MITMACHEN

Best Practice
Klimaneutrales Kino und Tipps

Referenzkinos

Mitgliedskinos der AG Kino – Gilde mit der Bereitschaft und eigenen Ideen, ihren Kinobetrieb unter ökologischen Aspekten ganzheitlich zu betrachten und konkrete Maßnahmen zu entwickeln bzw. schon vorgenommen haben, werden von uns im Projektzeitraum begleitet und bei der Umsetzung unterstützt. Als Best-Practice-Beispiele geben die Betreiber*innen der Referenzkinos ihre Erfahrungen gerne weiter.

Natürlich im Fokus: Maßnahmen, die große Klimaschutzeffekte erzielen und kosteneffizient sind.

Berlin

Freiluftkino Kreuzberg

Ökostrom für Projektion / effiziente Kühlgeräte / 300 Blumenwiese unter recycelbaren Screen / Grundwasser für Grünflächenpflege / FSC-zertifizierte Liegestühle / regionale Bio-Produkte / Leitungswasser im Büro / Programm- druck auf Recyclingpapier / Recycling- material im Sanitärbereich / Mülltrennung mit recycelbar / Nutzung Fahrradkuriere / Infos zu ÖPNV- & Fahrradanreise / Planung LED im Außenbereich, ausschl. Mehrweg- geschirr & nachhaltiges Filmprogramm

Bad Belzig

Hofgarten

Energieberatung / regionaler Ökostrom / LED im Foyer / Einwegprodukte aus Recyclingmaterial / Mülltrennung / Planung einer optimierten Steuerung der Lüftungs- und Heizungsanlage, LED im Kinosaal, Zeitschaltuhren, nachhaltiges Beschaffungs- und Abfallmanagement im Concessionbereich

Kassel

Gloria

2018 Preis Nachhaltiges Kino für zur Kinogruppe gehörenden Filmladen / Ökostrom / LED-Belechtung, inkl. Steuerung & Bewegungsmelder / Energieeffizienzcheck / Hybrid-Dienstwagen / Planung der ökologischen Modernisierung der Innenausstattung & Technik, CO2 Ausgleich

Göttingen

MÉLIÈS & LUMIÈRE

MÉLIÈS: Ausbau & Sanierung ehemaliger Baptistenkirche nach ökolgischen Kriterien, inkl. Kino-,  Heizungs- & Lüftungstechnik / Ökostrom / LED-Beleuchtung / Wasserspartoiletten / Holzdielen / umweltfreundliche Baumaterialien / E-Ladestation                                        LUMIÈRE: Ökostrom / Mülltrennung / nachhaltiges Filmprogramm / Planung der ökologischen Sanierung & Modernisierung

 

Gera

METROPOL Kino

Photovoltaikanlage zur Stromversorgung / komplette LED-Beleuchtung / Verbindung Monoblock-Klimaanlage mit Ablüftsystem / regionale Produkte & Mehrweggeschirr / Druck auf Recyclingpapier / Dienstwagen mit Gas / Straßenbahnhaltestelle „Metropol“ vorm Kino / nachhaltiges Filmprogramm

 

Nürnberg

Casablanca Filmkunstheater

komplette LED-Beleuchtung / sanierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung / Mehrwegartikel / Heizen mit CO2 neutralen Gas / klimaneutraler Druck auf Reyclingpapier / Mülltrennung / nachhaltige Filmreihen / Planung einer Photovoltaikanlage & Mobilitätskonzept mit der Stadt

Berlin

Blauer Stern

Naturstrom / komplette LED-Beleuchtung (inkl. Sicherheits- & Außenbeleuchtung) / Bewegungsmelder im Sanitärbereich / regionale & faire Concession Produkte, Mehrwegflaschen / faire & nachhaltige Beschaffung Büromaterial, Sanitärbereich & Reinigung / tlw. Umweltdruck / Müllvermeidung & -trennung / Re-use von Bestandsmaterialien / nachhaltiges Filmprogramm

 

Klimabilanzierung

Ein laufender Kinobetrieb ist immer mit dem Ausstoß von Treibhausgasen verbunden. Unter der Devise „vermeiden – reduzieren – kompensieren“ sollte dieser jedoch möglichst gering gehalten werden. Dafür müssen die freigesetzten Emissionen zunächst mittels einer CO₂-Bilanzierung transparent gemacht und berechnet werden. Wie ihr dabei am besten vorgeht, erfahrt ihr in unserem Infovideo. Zudem hilft euch unsere Checkliste, die für euer Kino relevanten Daten zu ermitteln.

Generell sollten stets Maßnahmen getroffen werden, die Treibhausgase weitestgehend vermeiden und vermindern. Für ein klimaneutrales Kino können die nicht vermeidbaren Emissionen durch anerkannte Klimaschutzzertifikate ausgeglichen werden. Die Kosten dafür sind variabel, je nachdem welches Projekt unterstützt wird (national oder regional, ob z.B. Waldschutz, Windenergie oder Bau von Trinkwasserbrunnen). Dafür müssen die relevanten Treibhausgasemissionen erfasst und bilanziert werden. Im Zuge der Kompensation gibt es eine Zertifikatsurkunde, um das Engagement für das Publikum sichtbar zu machen. Einen Ratgeber zu freiwilligen CO₂-Kompensationen findet ihr auf der Website des Umweltbundesamts und im Service Bereich unserer Website eine Auswahl von Firmen, die diese anbieten.

Im Inselkino Spiekeroog in Schleswig-Holstein und im Kino im Waldhorn in Rottenburg in Nordrhein-Westfalen schaut man seit Jahren klimaneutral Filme. Die Betreiber*innen freuen sich über den positiven Imageeffekt bei den Besucher*innen und geben ihr Wissen gern weiter.

‚Kleine’ Maßnahmen... die unser Klima schützen!

Ressourcen

Umstellung auf Ökostrom und Biogas - Bewegungsmelder - Saallichtsteuerung - Spülstopptoiletten - ökologische Reinigungsmittel - Internetsuchmaschine ECOSIA - regionale & faire (Bio-)Concession - nachhaltige Beschaffung

Abfall

Recyclingmaterial im Büro, Sanitär- & Concessionbereich - Mehrweggeschirr - akkurate Mülltrennung - sichtbare Mülltrennbehälter

Filme

Filme, Spots & Sepcial Screenings zu Nachhaltigkeit, Klima-, Umwelt- & Naturschutz, Biodiversität, globale Themen, etc.

Mobilität

Hinweise zu Anreise mit ÖPNV & E-Ladestationen auf Website - Fahrradständer - Dienstreisen nur mit DB & CO₂-Ausgleich bei Flugreisen