MITMACHEN

Best Practice
Klimaneutrales Kino und Tipps

Referenzkinos

Mitgliedskinos mit eigenen Ideen und der Bereitschaft, ihren Kinobetrieb unter ökologischen Aspekten ganzheitlich zu betrachten und die konkrete Maßnahmen entwickeln bzw. schon haben und diese eigenverantwortlich und mit unserer Unterstützung im Projektzeitraum umsetzen. Betreiber*innen die bereit sind ihre Erfahrungen als BestPracticeKino weiterzugeben und an der internen Umfrage teilgenommen haben.

Natürlich im Fokus: Maßnahmen, die große Klimaschutzeffekte erzielen und kosteneffizient sind.

Berlin

Freiluftkino Kreuzberg

Bisher: 
Mülltrennung, Recyclingmaterialien: Papier/ GeschirrÖkostrom für Projektion, Leitungswasser im Büro, Fahrradkuriere, Infos zu ÖPNV, Radständer, regionale Produkte, effiziente Kühlgeräte, Grundwasser für Grünflächenpflege (kein Düngen), Liegestühle FSC zertifiziert 

Soll:
Programm auf Recyclingpapier oder klimaneutraler Druck, nachhaltiges Filmprogramm, LED im Außenbereich, Mehrweggeschirr und Flaschen, Bio-Speisen  und aus artgerechter Haltung

Bad Belzig

Hofgarten

Bisher:
LED im Foyer, Energieberatung, regionaler Ökostrom, Mülltrennung, Einweg aus Recyclingmaterial

Soll:
LED Kinosaal, Steuerung der Lüftungs- und Heizungsanlage optimieren, Zeitschaltuhren, nachhaltige Beschaffung, Abfallmanagement im Concessionbereich/ Mehrweg

Kassel

Gloria

Bisher:
Ökostrom, NHPreis Hessen 2018, Kooperation Uni Kassel, Energie-Effizienzcheck 2017, Hybrid-Dienstwagen

Soll:
ökologische Modernisierung innen komplett bis 2020, LED innen und Außenbeleuchtung, inkl. Steuerung, Bewegungsmelder, Klimaausgleich mit Atmosfair

Göttingen

Lumiere

Soll
ehemalige Baptistenkirche bekommt einen Kinosaal, d.h. Innenausbau, inkl. Kino- und Heizungs-/Lüftungstechnik, LED und Ausstattung nach ökologischen Kriterien und Modernisierung des jetzigen Kinos sukzessive

Gera

Metropol

Bisher:
Seit Sommer 2018 Photovoltaikanlage zur Stromversorgung, Mehrweggeschirr, regionale Produkte, 100% LED, Dienstwagen mit Gas, nachhaltiges Filmprogramm, Eigene Straßenbahnhaltestelle vorm Kino heißt Metropol

Soll:
Klima- und Lüftungsanlage optimieren, Druck auf Recyclingpapier

Nürnberg

Casablanca

Bisher:
komplett LED, Mehrweg, klimaneutraler Druck, Mülltrennung, Filmreihen zum Thema

Soll:
heizen mit Ökogas, Sanierung der Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Druck auf Recyclingpapier, Mobilitätskonzept

Berlin

Blauer Stern

Bisher:
Naturstrom, Mehrwegflaschen und regionale und faire Getränke, tlw. Umweltdruck

Soll:
LED komplett, inkl. Sicherheits- und Außenbeleuchtung, Bewegungsmelder im Sanitärbereich, faire und nachhaltige Beschaffung bei Concession, Büromaterial, Sanitärbereich und Reinigung, Müllvermeidung und Mülltrennung, Reuse von Bestandsmaterialien, mehr faire und regionale Produkte , nachhaltiges Filmprogramm

Klimaneutrale Kinos

Im Kino im Kursaal von Spiekeroog in Schleswig-Holstein und im Kino im Waldhorn in Rottenburg in Nordrhein-Westfalen schaut man seit Jahren klimaneutral Filme und die Betreiber*innen freuen sich über den positiven Imageeffekt bei den Besucher*innen. Beide Kinos geben ihr Wissen gern weiter. Elmar Bux war u.a. Referent beim Panel ‚KINO 100% nachhaltig‘ zur Filmkunstmesse Leipzig 2018 und Ruben Franz zu Gast beim ‚Umwelt-Kino-Gespräch‘ vor der Programmpreisverleihung in Kiel.
Klimaneutrales Kino bedeutet, die nicht vermeidbaren Emissionen durch anerkannte Klimaschutzzertifikate ausgleichen. Die Kosten dafür sind variabel, je nachdem welches Projekt (national oder regional, ob Waldschutz, Windenergie oder Bau von Trinkwasserbrunnen) man unterstützt. Dafür müssen die relevanten Treibhausgasemissionen erfasst und bilanziert werden. Im Ergebnis der freiwilligen Kompensation gibt es eine Zertifikatsurkunde, um das Engagement im Foyer oder auf der Webseite sichtbar zu machen. Hier eine Auswahl von möglichen Institutionen.

‚Kleine’ Maßnahmen... die unser Klima schützen!

Ressourcen

Internetsuchmaschine ECOSIA, Umstellung auf Ökostrom und Biogas, Saallichtsteuerung, Bewegungsmelder, ökologische Reinigungsmittel, Spülstopptoiletten, Umweltdruckerei, regionales Trinkwasser, Mehrweggeschirr, nachhaltige Beschaffung

Abfall

Recyclingmaterial im Sanitär- und Concessionsbereich und im Büro, Einwegbecher vermeiden, wenn nur aus Recyclingmaterial, konsequente Müllvermeidung und richtige Mülltrennung, Mülltrennbehälter sichtbar bereitstellen

Filme

Spots und Filme zeigen zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz, Umwelt und Naturschutz, Biodiversität und globalen Themen, eigene Filmreihen und Sonderscreenings

Mobilität

Anreiz ÖNPV, Info auf Webseite, Hinweis zu E-Ladestation, Dienstreisen nur mit DB und Klimaausgleich bei Flugreisen