März 2020

Ausschreibung Projektkoordinator (m/w/d) (30 Std.) für das Projekt „Kino:Natürlich“

Die AG Kino – Gilde e.V. ist der Verband der unabhängigen Arthouse- und Programmkinos in Deutschland. Derzeit sind ca. 330 Kinos mit über 700 Leinwänden im Verband zusammengeschlossen. Die AG Kino – Gilde e.V. vertritt die gemeinsamen Interessen der Filmkunsttheater nach außen gegenüber Konzernen, Behörden, Verbänden und auf politischer Ebene und unterstützt die Kinos bei ihrer täglichen Arbeit.

Von Mai 2020 bis April 2021 wird die AG Kino – Gilde e.V. das Projekt „Kino:Natürlich – nachhaltiges Wirtschaften in Filmtheatern“ weiterentwickeln, das vom Bundesumweltamt finanziert wird. Für diesen Zeitraum suchen wir eine Persönlichkeit, die als Koordinator (m/w/d) (30 Std.) das Projekt eigenverantwortlich betreut.

Das Projekt:

Das Projekt „Kino:Natürlich“ hat zum Ziel, den Kinos in Deutschland Handlungsempfehlungen und gute Praxisbeispiele zu geben, um nachhaltiger zu wirtschaften. Nach dem ersten Projektzeitraum 2018 bis 2019 wollen wir nun unter dem Motto „entwickeln und verbreitern“ die bisher geschaffenen Strukturen wie z.B. die Homepage www.kinonatürlich.de nutzen, um konkret vor Ort Projekte umzusetzen und das Wissen um gute Praxisbeispiele in einem Netzwerk weiterzutragen.

Aufgaben:

Netzwerkbildung und Wissensmanagement:

  • Weiterverbreitung des Themas und guter Praxisbeispiele durch Newsletter, Homepage und in den Regionalversammlungen sowie bei Workshops und Seminaren.

  • Zusammenarbeit mit Kinobetreiber*innen und Expert*innen für unterschiedliche Nachhaltigkeitsfragen.

Daten gewinnen:

  • Umfragen bei Kinos und Anwendung von CO2 Rechnern zur Erprobung in Filmtheatern

Öffentlichkeitsarbeit:

  • Bekanntmachung des Projektes innerhalb der Branche aber auch beim interessierten Publikum

  • Repräsentation des Projektes gegenüber Förderern und Politik

Projektmanagement:

  • Budgetverantwortung und Erstellung aller Projektberichte

Profil:

Wir suchen eine Persönlichkeit, die im Idealfall die Abläufe im Kinoalltag kennt und Hintergrundwissen rund um das Thema Nachhaltigkeit besitzt. Aufbauend auf vorhandenen Projektstrukturen geht es darum, mit einem realistischen Blick Nachhaltigkeitsprojekte im Betriebsalltag zu ermöglichen. Wesentliche Handlungsfelder dabei sind Abfallmanagement, Ressourcenverbrauch, Programmgestaltung und Mobilität.

Wir wünschen uns:

  • Fähigkeit sich schnell in neue Themen einzuarbeiten

  • Erfahrung im Projektmanagement und der Budgetkontrolle (Erfahrung mit Förderprojekten)

  • Sehr gute Koordinations- und Organisationskompetenz zur Bildung eines (Wissens-)Netzwerks

  • Kontaktfreudigkeit und gute sprachliche Ausdrucksweise

  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, Moderationserfahrung

  • Erfahrung in der Verwaltung von Webinhalten erwünscht (CMS)

  • Erfahrung mit den Abläufen im Kino und/oder gute Kenntnisse der „Nachhaltigkeitsszene“.

Wir bieten:

  • Eine Teilzeitstelle (30 Wochenstunden) für den Zeitraum 01.05.2020 bis 30.04.2022

  • Bezahlung in Anlehnung an den TvÖD E10

  • Einen schönen Arbeitsplatz in einem kleinen, motivierten Team im Herzen Berlins

  • Die Chance etwas Neues mitzugestalten

Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.03.2020 per Mail an: kontakt@agkino.de

Ansprechpartner:
Felix Bruder
Geschäftsführer
Rankestr. 31, 10789 Berlin
Tel: 030 257 608 40
kontakt@agkino.de